Daemmung Matratzen liefern fuer jeden Waermeschutzbedarf die passende Daemmung

Daemmung Matratzen liefern fuer jeden Waermeschutzbedarf die passende Daemmung

Dämmung

Durch eine Dämmung soll meistens entweder die Akustik eingedämmt (Schalldämmung) oder ein Vermischen von warmer und kalter Luft (Wärmedämmung) unterbunden werden. Dabei soll für gewöhnlich verhindert werden, dass warme Luft nach außen dringt, und somit ein Wärmeverlust entsteht. Ebenso soll unterbunden werden, dass Anlageteile ungewollt Wärme verlieren. Ein Wärmeverlust kostet meist Geld, belastet die Umwelt und, bei höheren Temperaturen, gefährten Personen im unmittelbaren Umfeld.
Allerdings kann es auch z. B. bei Kälteanlagen vorkommen, dass so wenig wie möglich von der wärmeren Luft in den Raum gelangen soll. Diese Art der Dämmung bezeichnet man als Kältedämmung. Diese ist die seltenste Form der Dämmung.

Zahlreiche Dämmstoffe zur Wärmedämmung

daemmungAls Dämmstoff werden verschieden Materialien verwendet. Hierbei kommt es hauptsächlich auf die Eigenschaften des Materials, welche zur Dämmung benutzt werden soll, an. Wichtig ist dabei, dass sie Wärme nicht gut leiten. Dabei gilt, je geringer die Dichte des Dämmstoffs umso weniger Wärme dringt hindurch.
Es gibt die Möglichkeiten auf natürliche Dämmstoffe zurückzugreifen. Die Dämmung besteht dabei zum Beispiel aus Holzfasern, Schafswolle oder Kokosfasern.
Des Weiteren werden gerne geschäumte Kunststoffe wie z. B. Styropor, geschäumte Elastomere wie z. B. Neopren-Kautschuk oder anorganische Dämmstoffe wie z. B. Glaswolle, Silikatwolle, Steinwolle und Perlite zur Herstellung einer Dämmung genommen. Auch aus recyceltem Altpapier kann eine Dämmung bestehen.
Es kommt vor, dass sogenannte Schüttdämmstoffe verwendet werden. Diese sind lose und werden in vorhandenen oder eigens konstruierten Hohlräumen eingefügt. Das Füllmaterial dieser Dämmung kann z. B. aus Kork, Kalk oder Blähton bestehen. Eine Alternative hierzu ist der PU-Schaum (Montageschaum), welcher erst kurz vorm Verbauen aufgeschäumt wird. Dieser wird häufig zur Isolation beim Fenstereinbau verwendet oder zum Auffüllen kleinerer Hohlräume.
Für gewöhnlich sind die Dämmmaterialien jedoch in Form von Matten, Platten oder Faserverbundwerkstoff erhältlich und dienen großflächigeren Isolationen z. B. im Hausdach.

TECHNO-Matratzen liefern für jeden Wärmeschutzbedarf die passende Dämmung

Der Hersteller von Dämmmatratzen TECHNO-Gewebe produziert eine Vielzahl unterschiedlicher Dämmungen.
Für nahezu jeden Bedarf lässt sich die TECHNO-Matratze, durch verschiedene Auswahlmöglichkeiten, verwenden.
Neben den herkömmlichen Isoliermatten (Einheitsmatratze, Aufmaß- bzw. Kastenmatratze), welche maßgeschneidert nach den eigenen Bestellmaßen gefertigt werden können, bietet die Firma TECHNO-Gewebe auch Schalen- und Mehrsegmentmatratzen. Die Aufmassmatratzen und Kastenmatratzen werden häufig für die Isolierung von Armaturen, Ventilen, Flanschen eingesetzt.
Bei Schalenmatratzen handelt es sich um vorgeformte Matratzen zum Beispiel für die Isolierung von Rohren. Hierbei ist es möglich auch bei kleinen Durchmessern große Dämmdicken zu verwenden. Durch die passgenaue Vorformung wird die Montagezeit deutlich verringert.
Während Schalenmatratzen aus einer vorgeformten Matte bestehen, sind Mehrsegmentmatratzen aus mehreren Teilen gefertigt. So erhält man z. B. für die Isolierung eines Bogens zwei Teile, welche zusammengesetzt eine Mehrsegmentmatratze ergeben. Diese sind an das jeweilige Objekt exakt angepasst, sodass es kein Zuschneiden oder Zerren bedarf.

Hergestellt wird die Dämmung mit TECHNO-Matratzen z. B. aus Silikatgewebe, Glasgewebe, Aramid-, Kevlar- oder Nomexgewebe.
Bei Bedarf können auch Gewebe mit Eigenschaften wie hitzebeständig, schmutzabweisend, wasserdicht, staubabweisend, ölabweisen, bindemittelfrei, wasserabweisend und säurebeständig zur Herstellung verwendet werden.
Auf Wunsch ist auch eine V4V-Verstärkung möglich. Dadurch wird die Lebensdauer und mechanische Beständigkeit deutlich erhöht.

profidaemmungDie Außenbeschichtungen bzw. Oberflächenveredelung können z. B. aus Aluminiumfolie, Silikonbeschichtungen, PTFE, Tectalon-Beschichtungen oder PU-Beschichtungen bestehen.
Die Original-TECHNO-Matratzen sind alle kantig produziert. Sie sind mit der Isolierfüllung gleichmäßig befüllt, sodass sich auch im Randbereich die gleiche Füllmenge befindet wie im Zentrum der Matratze.
Eine VA-Versteppung im Kreuzraster verankert die Matratzenhaken am Matratzenboden und sorgt für sicheren Halt und Verbleib der Füllung und schützt vor Verschiebungen. Dadurch bleibt eine gleichmäßig verteilte Dämmung gewährleistet.
Die TECHNO-Matratzen haben meist eine Füllung aus einem hitzebeständigen Dämmstoff. Dämmstoffe können in mehreren Lagen eingebracht werden. Auch ist eine Kombination möglich: An der Unterseite wird zum Beispiel eine hochtemperaturbeständige Silikatfaser eingesetzt, an der Oberseite eine preisgünstigere Variante aus Mineralwolle. Dieser Dämmstoff wird komplett vom Umhüllungsgewebe umgeben und jede Kante, auch die an den Ausschnitten, ist mit einem Edelstahl Stahlfaden elastisch und hochfest vernäht. Temperaturen und Zugkräfte können dadurch die Nähte nicht platzen lassen.
Diese Art der Dämmung kann passgenau produziert werden mit individuellen Angaben der Länge, Breite, Dicke, Maße der Ausarbeitungen und Wahl des Gewebes. Dadurch entfällt mühseliges Zuschneiden und Einpassen am Einsatzort. Ebenso entgeht man so der Entsorgung des Verschnitts.

Ein weiterer Vorteil, der für die Verwendung einer Dämmung mit TECHNO-Matratzen spricht, ist die Tatsache, dass diese einfach zu montieren und demontieren sind. Dies bietet bei Wartungsarbeiten entscheidende Vorteile. Nötiges Zubehör zum Befestigen der Dämmung kann beim Hersteller ebenfalls erworben werden.
Abhängig vom gewählten Gewebe, der Beschichtung und der Ausrüstung können TECHNO-Matratzen eine Dämmung bis zu 1000°C zuverlässig gewährleisten. Dabei stellen Vibrationen am Objekt, an dem die Dämmung angewandt wird, keine Schwierigkeiten dar.

TECHNO-Gewebe bietet die Möglichkeit die Dämmung in größerer oder auch kleiner Stückzahl zu beziehen. Die lieferbare Stückzahl beginnt bereits ab einer Bestellmenge von einer Matratze. Trotz alledem werden auch Prototype zum Serienpreis gefertigt, das sich das Haus TECHNO – Gewebe durch ein besonderes Fertigungsverfahren auf die Bedürfnisse des Kunden eingestellt hat. Zwecks des Herstellernachweises und um eine einfache Nachbestellung zu ermöglichen wird jedes Bauteil mit einem computerisiertem Produktlabel versehen.